Über LINDAS

Über den Linked Data Service – LINDAS können Schweizer Behörden Ihre Daten als „Linked Data“ zur Verfügung stellen. Entwicklerinnen und Entwickler erhalten über die Rubrik Daten abfragen Zugang zu diesen Daten.

Was ist Linked Data?

Linked Data ist eine Technologie, mit deren Hilfe Daten leicht miteinander in Beziehung gebracht werden können – daher der Name „Linked Data“. Das können Daten unterschiedlichster Themenbereiche und Herkunft sein. Die Technologie ist Teil des Semantischen Webs. Die Semantic Universität bietet Tutorials an, um die Grundprinzipien von Linked Data, RDF und SPARQL zu verstehen.

Hintergrund von LINDAS

Der Service LINDAS ist ein Prototyp. Er wurde 2015 vom Staatssekretariat für Wirtschaft SECO entwickelt. Seit Anfang 2017 betreibt das Bundesarchiv LINDAS. Parallel zum Service führt das Bundesarchiv zudem ein Linked Data-Projekt durch, das eine Weiterentwicklung des Services anstrebt. Weitere Informationen dazu finden Sie auf der Seite von E-Government Schweiz.

Bei Fragen zu LINDAS stehen wir Ihnen unter opendata@bar.admin.ch gerne zur Verfügung.

Dieser Kurzfilm erklärt, wie LINDAS funktioniert: